Sitting on park bench – the ringeldorsch song (Text)

Schlagwörter

, , , , , ,

Sitting on a park bench
Eying little girls with bad intent
Snots running down his nose
Greasy fingers smearing shabby clothes, hey, ringeldorsch

Drying in the cold sun
Watching as the frilly panties run, hey, ringeldorsch
Feeling like a dead duck
Spitting out pieces of his broken luck, oh, ringeldorsch

Sun streaking cold, an old man wandering lonely
Taking time, the only way he knows
Leg hurting bad as he bends to pick a dog end
He goes down to a bog and warms his feet

Advertisements

Wie der ringelnitz-Blog entstand !

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

ringeldorsch erhielt als Lohn für siebzig Jahre Arbeit von seiner lieben Firma einen kopfgroßen Klumpen Gold. Diesen tauschte er gegen eine Ehefrau, die wiederum wegen Widerworte gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein, das Schwein gegen eine Gans, und die Gans gab er für einen Schleifstein mitsamt eines einfachen Feldsteins und eines Flummiballs her. Er hatte das Empfinden, jeweils so zu tauschen, dass alles eintreffen würde, was er sich wünschte und fühlte sich vom Glück bevorzugt wie ein pommersches Sonntagskind. Zuletzt fielen ihm noch, als er trinken wollte, die beiden schweren Steine in einen tiefen Brunnen. Endlich war er so glücklich, die schweren Steine nicht mehr tragen zu müssen. Er rief aus: „So glücklich wie ich, gibt es keinen Menschen unter der Sonne und sang dieses Lied .“ Mit leichtem Sinn und frei von aller Last und dem Flummiball, den er fortan an seinem Herzen trug, ging er nun fort, bis er daheim bei seiner Mutter war und aus lauter Langeweile mit einem finsteren Ex-Kollegen aus seinem damaligen Beschäftigungsverhältnis den ringelnitz-Blog gründete.

Skandal: Rotes Spitzenunterhöschen auf Gegners Gästebank platziert !

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Skandal im Borschmannseckschen Körbchenball (Anm. der Red. – Körbchenball ist eine Miniaturausführung des Basketballs)! Ein Spielabbruch und eine Beleidigung mit einem roten Unterhöschen sorgen dort für große Auf- und Erregung.

Im Pokalfinale zwischen „Pannenteam-vdL Ekmannsdorf“ und „Wachkoma Dorschborn“ fühlten sich die Gästespieler aus Dorschborn durch die Schiedsrichterin Mrs. Flummi benachteiligt und traten nicht mehr zur zweiten Halbzeit an. Es erfolgte ein Spielabbruch nach Strich und Faden in Spielminute 33:40.

Und dann passierte es: Der Auftritt von Pannenteam-vdL-Ekmannsdorf-Besitzer Oscar-Benno Rülpsilanti! Er ging zur unbesetzten Gästebank und legte dort ein rotes Frauen-Spitzenunterhöschen der Größe ZZ de Luxe Gigantos auf die leeren Sitzplätze. Im Landkreis Borschmannseck gilt das als gigantische Beleidigung und Ehrverletzung!!

Und dann warf Oscar-Benno Rülpsilanti dem Wachkoma-Team noch vor, ein schlechter Verlierer zu sein. Der auch für Sport zuständige Ex-Landesvater Penner-Harry Christinsen sagte, dass sich die Funktionäre wie „schlecht erzogene hinterpommersche Kinder“ benehmen würden.

Später wurde auch klar, welcher Dame Oscar-Benno Rülpsilanti das rote Spitzenunterhöschen der Größe ZZ de Luxe Gigantos in der Umkleidekabine abgenommen hatte. Sein schlauer Berater, der Ex-Wahlkampfmanager Stan-Friedrich März-April-April alias Faxen-Fritz entschlüsselte das ZZ auf dem roten Unterhöschen als Zirkus-Zelt und damit war dann allen klar, dass es nur von der dicken Frau Biehr stammen konnte.

Unser Kommentar: Allein die Größe des Höschens lässt das Ausmaß der Beleidigung erahnen! Sie werden es alle noch schwer haben.

Quizzo 406: Wer ist das?

Schlagwörter

, ,

Wer sich für diesen Typen weiter interessiert, der gucke mal hier!

Die „zwölf Arbeiten“ des OBR

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

8. Zähmung der menschenfressenden Rosse des Diaphragmos

– Er warf ihnen die dicke Frau Biehr zum Fraß vor. Dann konnte Osse sie gezähmt nach Ekmannsdorf führen. –

Sie gehörten Diaphragmos, dem König der Biotonnen. Die Stuten waren so wild, stark und ungestüm, dass sie mit OG-SattMisch-Spezialstahl an ihre eiserne Futterkrippe geschmiedet worden waren.

Ihre Namen lauteten Heinos (die schrecklich Trällernde), Tampon (die Rotglänzende), Podexgross (die Dickarschige) und Xanthippos (die Zänkische). Sie fraßen ausschließlich Menschenfleisch. Jeder, der sich in das Gebiet des Diaphragmos verirrte, wurde ihnen zum Fraß vorgeworfen.

Die achte Aufgabe des großen Vorsitzenden war es, die gefräßigen Gäule zu König Peter Harry zu bringen. Osse warf ihnen die dicke Frau Biehr vor, die die Klepper auffraßen, dass ihre Knochen knackten. Danach waren die Viecher pappsatt und er konnte sie mit hängenden Bäuchen nach Ekmannsdorf führen.

 

Alles muss raus – Kalender 2017 – Supersonderangebot bei Nagelnoth – Alles muss raus raus raus !

Schlagwörter

, , , , , ,

Kalender 2017 – Alle müssen raus – Alle stark reduziert !!!

Erhältlich bei G. Nagelnoth an seinem verwichsten Kiosk an der Hintertür und unter der Hand. Am absoluten Billigpreis lässt sich nichts mehr machen.