Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Wie wird das richtig geschrieben:

Büxebölken oder Büchse bölken?

Und was bedeutet das überhaupt?

Hintergrund: Ein berühmter Ekmannsdorfer Wahlkampfmanager litt eine Zeit lang unter Büxebölken / Büchse bölken, wie er gestern in der Redaktionskonferenz vertrauensvoll mitteilte. Nur was hat er damit gemeint? Unseres Wissens hatte er einen Ururgroßvater namens Gustav Friedrich Adolf Friedemann Amandus Wolfgang Kleopatra Bölker, der sogar mit einer Gedenkstätte im Dorschborner „Heiligen Hain“ neben einer Bismarckeiche von 1888 verewigt worden ist. Vielleicht hat der damit was zu tun?

Wer kann weiterhelfen?

Advertisements