Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Ab sofort gilt folgende neue Gebührenordnung in meiner Kraut&Rüben-Kleingarten-Parzelle Nr. 139:

Auf die ordnungsgemäß angehäufelte Kartoffelanpflanzung gucken
–> 4 Euro
In die von einem Flüchtling in Rekordzeit gegrabene Abfallgrube steigen
–> 2 Euro
Wieder heraus helfen
–> 6 Euro
In der Kleingartenhütte fünf Minuten auf dem Sofa sitzen
–> 5 Euro
Aus der Kleingartenhütte auf den Plattenweg in Richtung Ausgangstor schauen
–> 7 Euro
Die Wunderkürbis-Pflanze „Dickster Pernhart“ beim Wachsen beobachten
–> 12 Euro
Dem Gewächshaus beim Einstürzen zusehen (drei Übernachtungen)
–> 60 Euro
Pauschale, fällig zum Zeitpunkt des Einsturzes des Gewächshauses
–> 200 Euro
Den Gartenwasserhahn betätigen (ohne Wasserauslauf)
–> 1 Euro
Den Gartenwasserhahn betätigen (mit Wasserauslauf)
–> 10 Euro
Dem Nachbarn beim Öffnen des Taubenschlags zusehen
–> 2 Euro
Dem Flug der Tauben des Nachbarn zusehen
–> 5 Euro
Bestaunen der Zucchini-Pflanze mit den Kugelfrüchten
–> 5 Euro
Vermittlung eines Gesprächs mit Kleingartennachbar Schweißerheinz
–> 80 Euro
Schlägerei mit Schweißerheinz
–> 170 Euro
Besichtigung der prähistorischen Gartenwerkzeuge inkl. Rasenmäher
–> 25 Euro
Gang durch die Him- und andere-Beeren-Rabatten
–> 4 Euro
Durchzählen und Bewundern der Rote-Bete-Pflänzchen
–> 12 Euro
Den Rasen oben betreten (fast ohne Moos)
–> 4 Euro
Den Rasen unten betreten
–> 2 Euro
Tomatenpflanzen im Gewächshaus bestaunen (mit Wärmezuschlag)
–> 16 Euro
Lauschen der Geschichten von den großen Kuhmist-Anlieferungen
–> 1,50 Euro pro Stunde
Zuschauen, wie ringeldorsch tausende von Lampionblumen raus reißt
–> 0,05 Euro pro Stück
Erklärung des Schließmechanismus des Ausgangstors
–> 20 Euro

Es ist in jedem Fall vor Betreten der Parzelle eine Belle-Ambiente-Pauschale in Höhe von 15 Euro zu zahlen.

gez. ringeldorsch

PS: Eventuell folgen noch ein paar eindrucksvolle Bilder, natürlich an den entsprechenden Stellen geschwärzt.

Advertisements