Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Der stellvertretende Vizeoberbürgermeister Oscar-Benno Rülpsilanti gönnt seiner Ex-Ehefrau Pannen-Ulla Schmidt („Die Kasse zahlt euch aber nix dazu!“) nach Informationen von „dorsch-tv“ neben einer Rekordapanage aus der Parteikasse auch eine Dumpingmiete für ihre Luxusimmobilie, ebenfalls aus der Parteikasse. Außerdem kümmert sich Rülpsilanti um eine extravagante Befindlichkeit seiner Ex-Ehefrau. Er hat nämlich auf Kosten der Steuerzahler für etwa 600.000 Dorsch-$ eine Mini-Atomkraftwerk fertig stellen lassen, das ausschließlich zum Beheizen der Klobrille seiner Ex-Ehefrau zuständig sein soll. „Ich bin nun mal sehr empfindlich auf meinem Marmorthron in meinem Porzellanstübchen, da muss ich schon sowas haben“, diktierte die werte Dame den Reportern von „dorsch-tv“ in die Mikrofone. Ein hochrangiger Gemeinderatsbeamter, der zuständig für die Bewilligung der Gelder gewesen sein soll, erklärte auf Anfrage, man könne sich über Vertragsdetails nicht äußern. „Die Nebenleistungen wurden entsprechend dem damals gültigen Nebenleistungskatalog in Anspruch genommen und nach den geltenden steuerlichen Grundsätzen korrekt behandelt.“

Die Originalmeldung können Sie auch hier nachlesen.

Advertisements