Schlagwörter

, , , ,

Die 91 Jahre Oma Gurke hat im Ekmannsdorfer Gemeindemuseum ein eKwKw (Eckenkreuzworträtsel-Kunstwerk) ausgefüllt. Die Pflegeheimbewohnerin habe unerlaubt mit einem ollen Filzer auf dem Bild von Ahrtour Klopske einige noch offene Kästchen mit den Lösungswörtern versehen.

Die rüstige Seniorin erklärte dem etwas verknarzten Museumsdirektor Stan-Friedrich März-April-April ihr Verhalten mit der Aufforderung „Hier mal was reinschreiben, glaubss das?“ auf dem kollagenhaften Werk, das zur Kunstrichtung Gluxglux zählt. „Wenn der Vollpfosten das da ran schreibt, mache ich das auch“, schwadronierte die furiose Alte in die laufenden Kameras von dorsch-tv.

Der private Sammler (Name d. Red. bekannt), der dem Museum das Werk zur Verfügung stellte, nahm den Zwischenfall glücklicherweise mit Humor: „Immerhin hat ja die Lösung gestimmt.“

Auf eine Anzeige will der sonst regelmäßig auf dicke Hose machende Museumsdirektor nach unmissverständlichen Drohungen aus der Umgebung des Pflegeheim St. Anus nun allerdings verzichten. „Ist doch klar, dass die ältere Dame das nicht böse gemeint hat. Ich gehe da jetzt mal mit Tipp-Ex bei und gut iss.“, setzte der ex-Wahlkampfmanager mit gequältem Grinsen auf Deeskalation.

Advertisements