Schlagwörter

, , ,

Der große Teddy war nicht ordnungsgemäß angekettet: vor der Ekmannsdorfer Filiale der NVK (Nagelnoth Verwichste Kioskbetriebe GmbH) ist in der Nacht zu gestern ein 1,60 Meter großer Plüschteddy gestohlen worden.
„Der Teddy war ein Geschenk aus meiner Zeit als Vorarbeiter im VEB Plüsch & Plunder, Trebbin“, gab sich ein sichtlich um Fassung ringender Gilbhardt Nagelnoth am nächsten Morgen erschüttert. „Er ist groß, schwer und ranzig-klebrig. Eine Person kann ihn kaum von der Stelle bewegen.“

Der mit den Ermittlungen beauftragte Mats Dillen vom 3. Revier in Dorschborn fragt:

– Wer kann Hinweise zum Verbleib eines 1,60 Meter großen Pracht-Teddy geben?

– Wer hat in der Zeit seit Anfang Mai verdächtige Personen rund um Nagelnoth’s verwichstes Kiosk beobachtet?

– Kann jemand Hinweise zum derzeitigen Aufenthaltsort des werten Herrn Teddy geben?

Hinweise, die auf Wunsch vielleicht vertraulich behandelt werden könnten, bitte an das 3. Revier der Polizei in Dorschborn, unter der Rufnummer 110 oder an die Email-Adresse noreply@3tesRevier.do

Advertisements