Nicht verwechseln!

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Hymne – Hymen
Feinbiber – Beinfieber
Altkleider – kalt Leider
Trampolin – Tram-Polin
Hornisse – Hirn-Osse
Markenbutter – Barken-Mutter
Kleinbauer – Beinklauer

(Oscar-Benno Rülpsilanti warnt seine Wähler vor den häufigsten Verwechslungen des Jahres 2014)

Leute, gründet endlich eine Burgerwehr, sonst ist das Abendland in Gefahr!

Schlagwörter

, , , , , ,

Warum? Sehet hier!

PS: Der Christopher Boffoli hat schon tolle Ideen und Klasse Fotos gemacht:
Majeelas Verehrer bei der Arbeit
Faxen-Fritz beim Tarnen seines Gemüses
Wer ist denn da reingefallen? Doch nicht etwa unsere gute Majeela beim Dauerlauf?
Faxen-Fritz und seine Helferlinge im Mangoldbeet
ringeldorsch beim Kanu fahren auf seinem See
Mord am Brombeerwald – ringeldorsch bitte übernehmen Sie!

UND HIER SIND NOCH VIEL MEHR FOTOS!

Frage des Alltags CCCXXVI: Sojaschaf?

Schlagwörter

, , ,

Das Sojaschaf auf der Langseeinsel St. Rülpsa ist ein primitiver Typ des Dorschborner Hausschaf. Es ist flinker und kann besser über Kleingartenzäune klettern, gilt aber als schlechterer Kürbissuppenkoch und drückt sich gerne um den Abwasch. Määäääh.

Stimmt das?
Oder wisst Ihr das auch wieder nicht, häääh?

Dorfsheriff sucht Tanga-Slip-Dieb

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Aus einer Parterrewohnung in Ekmannsdorf stahl ein Unbekannter zwölf saubere Tanga-Slips. Die Besitzerin (56, 130-150-140), die anonym bleiben möchte, bemerkte den Höschen-Diebstahl beim Entleeren ihrer Waschmaschine und alarmierte sofort Dorfsheriff Dillen. Dieser tappt aber bisher im Dunklen und bitte um Mithilfe. Der Sachschaden beträgt etwa 2000 Dorsch-§, der ideelle Schaden ist weit höher, da die Slips teilweise persönlich gestickte Widmungen und Spuren von Essensresten tragen.

Dorfsheriff Mats Dillen bittet die Bevölkerung um Mithilfe und fragt:
– Wer hat die Tanga-Slips gesehen?
– Wer kann sachdienliche Hinweise geben?
– Wer kennt den Täter?

Sachdienliche Hinweise bitte nur in den Dienstzeiten zwischen 11 und 14 Uhr an das 3. Polizeirevier in der Altglascontainer-Allee 132 – alle Hinweise werden auf Wunsch vertraulich behandelt.

Schlagzeilen der Woche

Schlagwörter

, , , , , , , ,

Pannen-Ulla will Osse heiraten: “Meine Leidenschaft brennt heißer noch wie Dorschgulaschsaft”
Rainbow Surgical Condom: Sogar der Papst trägt jetzt Nagelnoth’s bunte Gummis
Riesenchwanzlurch in Gefahr: Faxolotl vom Aussterben bedroht
Kate erneut schwanger: OBR streitet Beteiligung ab
Dorschborner Vulkan Bungabunga: Der Riese sprotzt und grummelt
Der Gasthof rockt: ringeldorsch gewinnt Luftgitarren-WM
Mehr Futter: dicke Frau Biehr täuscht Schwangerschaft vor

Frage des Alltags: Ist “nett” eigentlich die kleine Schwester von “langweilig”?

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wen ich schon alles als “nett” bezeichnet habe: Maria, die Kassiererin an der Kantinenkasse; Majeela, die unkaputtbare Wunderläuferin aus dem Hessischen; Faxen-Fritz, den immer wieder wie ein Schnittlauch auf allen Suppen auftauchende Mitblogger-Kollege; Tantchen in ihrem gewagten Frühlingskleid; die beiden süßen Hunde von Püppi mit dem süßen Popo; mein favorisiertes Apothekerfräulein mit dem französischen Vornamen, den ich aber nicht verrate und die mir meine Viagra-Großpackung immer mit einem schnippisch-verführerischen Lächeln über den Verkaufstresen reicht; unsere dauerlaufende Postbotin, die jedes Paket durch meinen Briefschlitz zwängt, auch die Hundefutter-Monsterpakete; meine persönliche Jagdwurst-Fleischerfachverkäuferin, die sich immer tief dekolletiert ganz nach vorne beugt um den Wurstzipfel zu ergreifen …

Muss ich mir jetzt wegen der oben gestellten Frage Sorgen machen?
Euer ringeldorsch (heute ganz handzahm)

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 49 Followern an